Gutes Halo, schlechtes Halo

Good & Bad Halo

Bald ist es soweit. Halo 5 Guardians steht vor der Tür und Deathblackjiver und Bifi können es kaum erwarten.

Um mit euch die Vorfreude zu teilen, erzählt euch Deathblackjiver seine Erlebnisse und Erfahrungen mit der Halo Reihe und was man unbedingt noch machen sollte um perfekt ins Halo Universum einzusteigen. Aber es gibt ein paar Sachen die einfach nur schief bis garnicht gelaufen sind in der Halo Reihe und das macht Bifi nicht nur Bauchschmerzen sondern auch noch Sorgen um die Zukunft von Halo. Welche das sind erfahrt ihr hier 🙂
Viel Spass 🙂

Noch Lust auf Halo 5? Dann schlagt zu 🙂

Keine Xbox One und trotzdem Lust auf Halo? Dann schlagt bei Halo 4 zu 🙂

Mit Halo anfangen? Dann schnappt euch die Anniversary Edition von Halo 1

Kommentare

Franke
Antworten

Die Idee eines übergreifenden Mediums find ich gar nicht so schlecht. Gabs ja bereits weiterführend: Defiance war eine Serie auf Syfy, die gleichzeitig ein MMO hatten die sich beide beeinflussen sollten: Man kann Storyelemente der TV-Serie weiterspielen, Geschichten im Spiel vertiefen die im TV nur angerissen wurden und umgekehrt: Aktionen der Spieler hatten Auswirkungen auf die Serie.
Wäre toller Fanservice wenn ich z. B. in Star Wars: The Old Republic Nebenhandlungen der Serie weiterspiele, im Film berühmte Schlachten des MMO namentlich erwähnt werden (mit Gewinnerclan, solange diese keinen unaussprechlichen Namen hat?) und die Bücher/Comics neue Gebiete erstmal vorstellen und in die Geschichte dort einführen, die man dort wieder nachspielt…

Aber die Handlung des Spiels sollte immer stimmig sein und lückenlos in sich geschlossen Sinn ergeben. Sonst fühlt man sich nur als hätte man die Hälfte gekauft.

Leider bin ich nicht so der Shooter-Fan, weshalb Halo immer an mir vorbeiging. Aber ich versteh die Faszination wenn man Fans so reden hört!

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite

Protected by WP Anti Spam